Betreuung aller Tierarten

Nicht nur die Hundebetreuung liegt mir am Herzen, sondern die Betreuung aller Tierarten. Von Kindesalter auf, hatte ich immer Kleintiere um die ich mich kümmern dufte.

Hasen, Meerschweine, Ratten, Farbmäuse, Wüstenrennmäuse, Fische, Schildkröten, Vögel, Bartagamen, Katzen, Hunde waren / sind meine treuen Wegbegleiter und sogar ein Pflegepferd durfte ich mehrmals die Woche betreuen.

Fahren Sie in den Urlaub? Haben Sie einen Krankenhausaufenthalt? Oder sind sie einfach mal nicht in der Lage sich um ihre kleinen Lieben zu kümmern, dann melden Sie sich bei mir.

 

Die Betreuung aller Tierarten umfasst:

  • Käfig säubern, Katzenklo etc

  • Freilauf bieten

  • Füttern

  • Fellpflege

  • Tierarztbesuche

  • Streicheleinheiten

  • Uvm.

Dogwalk

Ich selbst als Hundebesitzerin, kenne Phasen, bzw bestimmte Tage wo es sehr schwer ist berufliches und privates unter einen Hut zu bekommen. Man funktioniert in solchen Zeiten oft nur mehr und hat kaum Zeit für sich selbst. In meinem studierten Beruf waren oft 12 Stunden Dienste an der Tagesordnung, an denen ich mir Wochen vorher schon überlegte, wo ich meine Herzen wieder gut unterbringen konnte. Natürlich will man, dass es seinen Hunden / seinem Hund auch gut geht - man gibt sie nicht einfach jedem.

Da solche Tage und Phasen für mich sehr anstrengend waren, möchte ich Personen unterstützen, die sich ebenfalls ein bisschen Entlastung im Alltag gönnen wollen.

Ich besuche Sie gerne zu Hause, um Sie und Ihren Hunde/ Ihre Hunde kennen zu lernen und zu betreuuen.

 

"Dogwalk" umfasst eine liebevolle Betreuung Ihres Hundes mit allem was für Sie dazu gehört.

 

  • Lange Spaziergänge mit oder ohne anderen Hunden

  • Individuelles Training

  • Spielen und austoben

  • Tierarztbesuche

  • Fütterung

  • Fellpflege

  • Uvm.

Training

Als Hundebesitzer ist man immer auf der Suche nach seinem perfekten Training mit dem Hund.

Alle Methoden und Theorien bringen etwas Gutes mit sich mit. Ich kam zu dem Entschluss, dass nicht nur eine einzige "Methode" die Richtige ist. Wir alle sind individuell und so sollte auch das Training gestaltet werden. Geduld und Verständnis sind eine Grundvoraussetzung.

Durch meine vielen Erfahrungen mit den verschiedensten Trainern und deren Methoden, habe ich schon viel lernen und beobachten dürfen.

Mit meinen individuellen Hundevermittlungen aus dem Ausland, begleite ich schon einige Jahre, die Personen, welche sich dafür entschieden haben, so einem Tier ein warmes Plätzchen zu geben. Mit vielen Tipps und Ratschlägen stehe ich jederzeit und gerne zur Verfügung. Mir ist es wichtig, meine Schützlinge und die neuen Besitzer zu begleiten und im Kontakt zu bleiben.

Als Besitzerin eines tauben Hundes, lernte ich wie überaus wichtig die Körpersprache ist. Bei allen Hunden ist die Körpersprache das wichtigste, jedoch versucht man bei hörenden Hunden vieles mit der Stimme zu vermitteln. Willi lernte mir, dass ich die Hunde noch genauer beobachte, vor allem deren Körpersprache.

Besonders wichtig ist die eigene Körpersprache und deren Vermittlung gegenüber dem Hund.

Es gab Trainer die mit meinem tauben Willi nicht mehr weiter wussten, vermutlich da diese Hunde noch ziemlich selten sind und man spezifisch für gehörlose Hunde keine Schulung besuchen kann.

Für mich persönlich war die beste Schule mein eigener Hund, somit möchte ich gerne Personen unterstützen die sich auch für einen gehörlosen Hund entschieden haben und jetzt ein bisschen Unterstützung brauchen.  

Tiergestützte Pädagogik

im Rahmen des Besuchsdienstes (Begleithund)

Als Dipl. Fachsozialbetreuerin machte ich mir immer wieder Gedanken, wie man Menschen mit Beeinträchtigung oder Personen in der psychosozialen Betreuung mehr Lebensfreude und Mut schenken kann.

Als ich meinen Wirbelwind Willi auf meine ehemalige Wohngruppe für schwer beeinträchtigte Menschen mitnahm, öffnete es mir die Augen.

Tiere machen keinen Unterschied, wie die Menschen sind, wie sie aussehen oder sich bewegen, im Gegenteil – sie nehmen dich so wie du bist!

Willi lebt ja selbst mit einer Beeinträchtigung und ich vermute, dass er dadurch einen besonderen Bezug zu den Klienten hat. Er ist dort sehr einfühlsam, er ist ruhig ( obwohl er sonst so ein quirliges Kerlchen ist ), er entspannt dort und hat große Freude diese Personen mit seiner Gegenwart begeistern zu können. Alle 14 Tage besuchen wir derzeit einen Freizeitclub, wo viele Personen mit einfachen und mehrfachen Beeinträchtigungen zusammen finden. Willi gibt diesen Menschen dort sehr viel. Er bereitet ihnen Gesprächsstoff, bietet ihnen basale Reize, die Personen kümmern sich liebevoll um ihn und gewinnen dadurch viel Selbstvertrauen. Ich finde es immer wieder sehr schön, solche Situationen beobachten zu können.

Anuk, Willi und ich gehen auch sehr gerne mit Klienten spazieren. Sie freuen sich immer sehr, wenn die Beiden mit dabei sind. Natur zu erleben, macht einfach mit den Tieren mehr Freude und gestaltet sich spannender.  

Logopädie inkl. Tiergestützter Pädagogik

Meine Mutter ( Doris Starzengruber ) ist selbständige Dipl. Logopädin.

Wir bieten in ihrer Praxis die tiergestützte Pädagogik für Kinder an, welche sich in der Logo – Therapie, durch ihre Schüchternheit und dem mangelndem Selbstvertrauen, nicht wohl fühlen.

Durch die Anwesenheit von Willi, werden die Kinder zum Sprechen angeregt. Sie vergessen dadurch ihre Ängste und Unsicherheiten. Sie blenden die Therapiesituation förmlich aus und haben plötzlich Spaß am Sprechen.

Ernährungsberatung für den Hund

Geht es Ihnen nicht auch so, dass Sie von dem Überangebot an Futter für Ihren Liebsten überfordert sind? Ist Fertigfutter mit vielen Proteinquellen besser als selbst und frisch gekochtes? Oder doch lieber zur Methode B.A.R.F greifen? Nass oder Trockenfutter? Soll man diese Futterarten vielleicht sogar ab und zu abwechseln, oder nicht?

Leidet Ihr Hund an Symptomen wie:

  • Durchfall

  • Erbrechen

  • Bauchweh

  • Stumpfes glanzloses Fell

  • Unruhe

  • Allergien

  • Aggression

  • Juckreiz

  • Ständige Ohrenentzündungen

  • Bauchspeicheldrüsenerkrankung

  • IBD- chronsiche Darmentzündung beim Hund

  • Ist schwach und nimmt nicht zu

  • Übergewicht

  • Mäckeligkeit

  • Uvm.

Als Dipl. Hundeernährungsberaterin möchte ich Ihnen mit Rat und Tat zur Seite stehen, damit sich der Organismus Ihres Lieblings wieder regenerieren kann. Der Darm ist der wichtigste Sitz des Lebewesens – ist dieser angeschlagen und krank, entwickeln sich leider meistens weitere Symptome.

Verhaltensprobleme und Unruhen können sich mit der individuell angepassten Ernährung um vieles verbessern.

Ich würde mich freuen, Ihnen und Ihrem besten Freund weiter helfen zu dürfen. Damit der Körper wieder im Einklang ist.

Tiere die wir lieben bleiben für immer.
Sie hinterlassen Spuren in unseren Herzen!